Dienstag, 28. Februar 2017

Pott Heißa

ist der Narrenruf in Hildesheim!

Die Dame, welche ich im Januar getroffen habe, stammt allerdings aus dem Rheinisch-Bergischen-Kreis 



 Ich durfte ihr auch wenig näher kommen:



Und sie wollte furchtbar gerne bei Jutta's Ich seh Rot mitmachen (leider ist Jutta's Computer out of Order)

Nach diesem Fotoshooting bummelte ich weiter durch das kleine Kaufhaus (es war wirklich nicht zu vergleichen mit unseren "Malls" hier), richtig nett und gemütlich. In der 1. Etage wollte ich mich umsehen, ob ich nicht dort noch etwas finde, fündig wurde ich dann auf der Kundentoilette:

 

Das Rauchverbot und den Sagrotan-Hinweis musste ich einfach fotografieren.
So einen genauen Hinweis habe ich noch nie gesehen :)







Mit Narrenrufen muss man vorsichtig sein, das erklärte mir meine Schwägerin aus Grevenbroich. 
Da ruft man nicht einfach irgendwo irgendwas und damit sich die Norddeutsche das merkt, schickte sie mir dieses Lied von Caroline Kebekus:


Mit dem jeweils passenden Narrenruf verabschiede ich mich für heute

Kirsi

P.S.: Die nächste Dame wartet schon auf ihren Auftritt bei Ich seh rot in 2 Wochen und dabei handelt es sich um eine echte Hoheit (lasst Euch überraschen).

Weiterhin verlinkt mit: Our world Tuesday und Watw

Montag, 27. Februar 2017

Februar

Endlich geschafft!

Nein ich meine damit nicht, das der Februar (fast) geschafft ist, sondern das ich es endlich schaffe auch bei der Monatscollage von Birgitt teilzunehmen!


Ganz so viel los war im Februar nicht, dadurch das ich einige Zeit mit der Grippe verbracht habe.

Am Anfang des Monats stand die Messe ABF/BIG auf dem hannoverschen Messegelände.
Am letzten Messetag mussten wir nur einmal auf die andere Seite von Laatzen wechseln, denn in der TUI Arena gab Bryan Adams sein "Get UP"-Konzert.
Tja dann erlag ich auch bald darauf der Grippe (den Smiley habe ich mir von Pixabay ausgeliehen), nach fotografieren und einem Selfie stand mir nicht der Sinn!
Da die Wandtattoos so viel Anklang fanden, mussten wir noch einige auftrennen (denn schließlich braucht das Holz eine gewisse Trocknungszeit).
Dann folgten auch schon die Geburtstage meines Mannes (Schokobisquit) und die unserer jüngsten (Himbeerkuchen).
Die Rezepte liefer ich noch nach - Versprochen!

Ja das war eigentlich so im Großen und Ganzen mein Februar, andere Monatseindrücke findet ihr bei Birgitt's


Liebe Grüße

Kirsi


Samstag, 25. Februar 2017

Feuer und Flamme im ZiB


Es war zwar noch nicht dunkel, als ich von der Hunderunde kam, aber wir waren durchgeregnet bis auf die Knochen, die Hündin und ich.
Geflucht über das mehr als usselige Wetter, feuerte mein Mann gerade unseren Ofen an, ach war das dann schön warm und gemütlich :))

Weitere Zitate findet Ihr bei Nova's schöner Aktion!
http://casa-nova-tenerife.blogspot.de/2017/02/zitat-im-bild-139.html



Euch ein ebenso schönes und gemütliches Wochenende wünscht

Kirsi

Donnerstag, 23. Februar 2017

Böser Wolf?

Quelle: Pixabay
Der Wolf sorgt für eine Diskussion welche (auf jeden Fall bei uns) immer hitziger geführt wird.
Gehört er in unsere Wälder, sollen wir ihn wieder verdrängen bzw. abschießen, ist er gefährlich, wird er uns eines Tages angreifen?

Ich weiß das meine Meinung nicht allzu viele teilen, besonders die Schafzüchter sehen den Wolf als totale Bedrohung, aber ich spreche mich dafür aus, dem Wolf eine Chance zu geben.

Kurti aus Munster wurde letztes Jahr erschossen, weil er sich immer wieder den Menschen genähert hat.
Was aber leider nicht so häufig berichtet wurde ist, das dieser Wolf als Welpe Menschenkontakt hatte! Das Rudel zog sich zwar zurück, aber Kurti mochte die Streicheleinheiten, als er dann größer wurde tja da wusste er wohl nicht mehr so richtig wohin er gehörte.

Auch ich möchte einem Rudel Wölfe nicht so ohne weiteres begegnen, aber ich kann mir schon vorstellen, das die Wölfe unsere Nähe nicht unbedingt suchen und uns aus dem Weg gehen.

In vielen anderen Ländern leben Menschen und Wölfe friedlich nebeneinander her, ohne sich überhaupt einmal zu treffen.

Es gibt viel mehr Bissverletzungen von Hunden als von Wölfen und wir erschießen ja auch nicht alle unsere Haushunde.

Ich glaube mit ein wenig mehr Verständnis könnte die Ansiedlung für alle ein Erfolg werden.

Übrigens die besten Herdenschutztiere sind nicht die Hunde sondern Esel!
Esel sind mutig, stürzen sich furchtlos auf die Angreifer, beißen, treten und brüllen wie verrückt.
Letztes Jahr wurden bei einer Schafherde 2 tote Rottweiler -keine Wölfe- gefunden - getötet von dem Esel bevor sie einige Schafe reißen konnten!

Wer noch ein wenig über Wölfe lesen möchte, das Buch von Farley Mowat ist nicht nur unheimlich interessant, sondern auch sehr lustig und herzergreifend geschrieben. 


Zu Jutta's Natur-Donnerstag und zu A new life von Traude sende ich diesen Post.

Gibt es bei Euch auch so eine Diskussion über die Wölfe und wie seht Ihr das? Ich bin sehr gespannt auf Eure Meinungen!

Schließen möchte ich mit einer alten Geschichte der Cherokee


Ich füttere lieber den 2. Wolf!
 
Liebe Grüße sendet

Kirsi

Mittwoch, 22. Februar 2017

Badezimmerblicke

 Ein Blick oder Einblicke?

Egal Lotta würde gerne mal einen Blick in unsere Badezimmer riskieren. 


Doppelter Blick in einen großen Spiegel, allerdings mit integriertem Schrank. Bei 2 Mädchen braucht man einen gewissen Platz ;-)




Unsere Dusche haben wir ohne Duschkabine oder Trennwand gebaut. Der Abfluss liegt etwas unter unserer Bodenhöhe und so kann das Wasser abfließen. Die lästigen Ecken und Kanten brauche ich nicht mehr putzen, das empfinde ich als großen Vorteil!

Unser stummer Diener ein Ast des Walnussbaumes meiner Schwiegereltern:


Hat doch einen ganz guten Platz gefunden, oder?

Die Fische haben sich unsere Mädchen für "ihr" Bad ausgesucht. Wir wohnen hier jetzt 13 Jahre, sie waren damals 6 und 9 Jahre alt und sie mochten diese Fliesen so sehr!

Weitere Einblicke findet Ihr hier:


Schönen Mittwoch wünscht

Kirsi

Montag, 20. Februar 2017

Mutter Weide mit weißem Haar "Im Wandel der Zeit"

Nach dem kurzen Wintereinbruch bei uns in Niedersachsen, war es mir möglich die Weide auch mit Raureif zu fotografieren.
Ein Hauch von Frost und schon wirkt der ganze Baum völlig verändert!


Hier noch einmal der direkte Vergleich vom Januar und Februar:


Ein wenig verspätet sende ich meine Weide heute zu Christa!

 Einen guten Wochenstart wünscht Euch

Kirsi

Samstag, 18. Februar 2017

Zum ZiB wieder fit

Hurra ich lebe wieder!
Und jetzt geht es auch gleich wieder los mit dem ZiB!

Die Messe war ganz schön anstrengend, aber wir haben solch ein großes Interesse erhalten und viele nette Gespräche führen können (und auch neue Kunden!), das so ein Messetag einem dann gar nicht mehr so lang vorkommt.

Ja und dann am 05.02. das Konzert von Bryan Adams.
Das war mehr als ein Vergnügen! Das war Gänsehaut pur. Egal ob rockig oder ruhig, der Mann macht echt super Musik. 

Als er "Here I am" sang kamen die Tränen. Ein wundervolles Lied und sooo viele schöne Erinnerungen. Es ist eins der Lieder aus dem Film "Spirit" und wenn ich daran denke, wie oft wir dieses Film geschaut haben meine Mädchen und ich.



Immer wieder mitgefiebert, gebangt, gehofft und jedes Mal eine Träne weggewischt bei den Abenteuern des Wildpferdes Spirit.
Übrigens ging es meiner Freundin auch so, als ich ihr das Lied vorspielte (ich habe eine Aufnahme beim Konzert gemacht).
Sie mag den Film und den Sänger genauso wie ich und das einmal live zu erleben ... das macht mich echt froh!

So, das wollte ich ja schon längst alles berichtet haben, aber am Freitag nach meinem letzten Post bekam ich schlagartig 39° Fieber und hier ging gar nichts mehr :(
Diese Grippe hatte es echt in sich, aber jetzt bin ich über den Berg.

Bleibt also alle schön gesund, liebe Grüße zum Wochenende und hier findet Ihr noch viele weitere schöne ZiB's.

Kirsi     

Donnerstag, 9. Februar 2017

Träume ich?


Eine dünne Eisfläche auf dem kleinen See?


Gefrorene Hagebutten?

Nach der gründlichen Untersuchung von Coco bin ich überzeugt nicht zu träumen, es hat tatsächlich ein wenig Schnee und Eis gegeben!

Nicht zu vergleichen mit Euren Mengen, aber immerhin, der Ostwind hat die letzte Nacht ein wenig Winter mitgebracht!

Dies sende ich heute zum Natur Donnerstag, zum Streifzug und dem Outdoor Wednesday.

Winterliche Grüße sendet Euch heute

Kirsi

Dienstag, 7. Februar 2017

Glockenturm aus der Ferne

Der Kölner Dom, nicht zu übersehen, egal aus welcher Richtung man nach Köln fährt!

Auf dem Weg zur Möbelmesse konnte ich diesen schönen Anblick fotografieren und dachte gleich an Nova's Glockenturm-Dienstag ;-)

Der Kölner Dom ist mit 157,38 Metern Höhe nach dem Ulmer Münster das zweithöchste Kirchengebäude Europas. Daher ist er nicht zu übersehen! 
Er zählt zu den weltweit größten Kathedralen im gotischen Baustil und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Eigentlich hatte ich geplant, Fotos aus dem Inneren und vom Aufstieg zu zeigen. Allerdings befinden sich diese in meiner "echten" Fotosammlung. Damals als wir mit unseren Kindern den Turm bestiegen, hatte ich noch keine Digitalkamera und ja diese Fotos zeige ich dann eben einmal später. 
Wie das so ist, ich habe zwar eine einigermaßen geordnete Sammlung, aber eben "nur" einigermaßen. 

Näher kamen wir allerdings nicht ran, denn dann kam bereits unsere Ausfahrt.

Und hier findet Ihr bestimmt Glockentürme aus der Nähe!

Von meinen Messe-Eindrücken berichte ich immer so nach und nach, für einige Aktionen wurde ich auch dort fündig!

Einen schönen Dienstag, lasst es Euch gutgehen

Kirsi
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...