Samstag, 1. Juli 2017

Passé #4

Kennt Ihr Ninive?

Die Ninive ist ein Segelschiff (ein Zweimaster) und ein Original-Nachbau eines Schiffstyps, der im letzten Jahrhundert von der Küste Pommerns aus Fracht transportierte; deshalb nennt man diese Bauart "Pommersche Galeass".

Traditionell ist sie fast vollständig aus Eiche gefertigt. Die Stärke der Bordwand beträgt 7 cm und die Nägel für die Planken sind handgeschmiedet. Ninive wurde in Laboe zu Wasser gelassen, allerdings liegt sie jetzt auf dem Trockenen. 2015 ist sie im Hafen von Eckernförde aus unbekannten Gründen versunken.

Unklar sind die Besitzverhältnisse. Den Verein Ninive gibt es nicht mehr und der der es angeblich gekauft hat streitet nun alles ab.
Die Stadtwerke haben das Schiff bergen lassen und wissen nun nicht mehr weiter. Es wird wohl abgewrackt werden müssen.


Ninive nicht nur bekannt als Schiff das keiner mehr haben möchte, auch als Gegend in die Jona nicht reisen wollte (bis ihn dann der Wal verschluckte).

Gott wollte Ninive vernichten und daher bringt "mein" Schiff auch gleich ein ZiB für Nova mit

Hast Du Recht mit Deinem Zorn?
Zu Ninive ist mir allerdings auch noch eine kleine Geschichte in Erinnerung. Als Puppenspielerin beim Kinderbibeltag, sollte Lucy (so hieß meine Puppe) einen Jungen dazu überreden nach Ninive zu gehen. Und er wollte so gar nicht.
Anstatt zu sagen: "Ich gehe nicht nach Ninive", sagte er mit Überzeugung:


... da wäre ich ja schön blöd, soll doch alles untergehen ;-)

Da konnte ich einfach nicht mehr ernst bleiben und unser damaliger Pastor stimmte in das Lachen mit ein.

Meine 2 ZiB's sende ich gerne zu Nova und das Schiff ist mein Beitrag zum


Ebenfalls verlinkt bei den maroden Schönheiten!

Einen schönen Samstag wünscht

Kirsi





Kommentare:

  1. Ne, also das Schiff kannte ich noch nicht liebe Kirsi, auch die Geschichte um die Bergung und wo es jetzt steht. Eigentlich schade das sie nun abgewrackt werden soll. Da könnte doch wirklich etwas draus gemacht werden, und als Anziehung und Besuchermagnet könnte sich die Stadt dann auch wieder Kosten reinholen.

    Ein klasse ZiB für welches ich dir danke. Freue mich sehr und wünsche dir noch ein superschönes Wochenende

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Schade um ein solches Schiff. Mein Beitrag zu passé ist nicht so groß, aber auch passé
    LG cubus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kirsi,

    ich kennen Ninive als Stadt im heutigen Irak. Aber das Schiff kannte ich tatsächlich nicht, obwohl ich schon, allerdings 1975, in Laboe war.

    Interessant, ist das schön ich mag solche alten Schiffe und denke dann immer, "was da wohl schon alles passiert ist".

    Lieben Gruß Eva
    schönes Wochenende, ich will auch immer mitmachen, aber es kommt mir immer etwas anderes dazwischen. Grrr

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mich Novas Worten nur anschließen, schade, dass sich niemand dieses Schiffes annehmen möchte. Vielleicht ist die Substanz so marode, dass es sich einfach nicht lohnt alles herzurichten und in einem Park auszustellen. Eigentlich sehr schade.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kirsi, ich finde es auch traurig, das so ein starkes Schiff mit Geschichte ganz untergehen soll. Es kostet wohl zuviel Geld es zu unterhalten und entsprechend zu bewerben.
    Liebe Grüße in Dein Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kirsi,

    es ist wirklich schade um so ein altes Schiff. Leider ist heute vieles so teuer geworden, dass man es einfach nicht mehr bezahlen kann. Ich kannte es aber auch nicht. Deine kleine Geschichte dazu ist aber trotzdem sehr niedlich.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Die biblischen Geschichten sind nicht gerade parat, da kam die Auffrischung gerade recht. Um das alte Schiff ist's freilich schade und da geht ein schönes altes Stück verloren. Es wäre doch eine Attraktion, finde ich zumindest! Die ZiBs passen vorzüglich.

    Übrigens habe ich Deine Frage beantwortet... und sage es vielleicht hier nochmals: Die Späne werden noch zum Zug kommen. Inzwischen verbringe ich immer noch zu viel Zeit in Arztpraxen oder in der Physiotherapie.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. Schade um das alte Schiff. Deine Geschichte inkl. Zitat gefällt mir ausgesprochen gut.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kirsi,
    alte Schiffe sind faszinierend. Tausend Geschichten stecken drin und man malt sich immer neue aus. Was hat wohl den Untergang der Ninive verursacht?..
    Danke dir fürs Zeigen und die interessanten Infos. Hätte der Junge sich wohl nicht träumen lassen, dass er mal als Zitatgeber "bekannt" wird ;-)
    Eine gute Zeit für dich
    Renee

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe Deinen Beitrag sehr gerne gelesen und die Geschichte mit Jona und dem Wal bleibt mir seit der Geburt meines Enkels Jona auf immer unvergessen - Die Anekdote vom Kinderbibeltag find ich herzerfrischend :)

    Nicht immer ist alles passé, was einmal vergessen ward.LG von Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Ach, das wäre aber wirklich schade, wenn dieses schöne alte Schiff abgewrackt werden würde.
    Aber so ein klitzekleines bisschen wird trotz allem in Erinnerung bleiben durch Deinen Beitrag.
    Herzliche Grüße, liebe Kirsi, Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kirsi,
    schade, dass dieses alte Schiff nun abgewrackt wird! Man kann sich nach deinen Bilder schion sehr gut vorstellen weas es einmal für eine imposante Erscheinung war!
    Ein schönes Zitat hast du zu deinen Fotos ausgewählt!
    Einen schönen Zag wünsche ich dir, liebe Grüße Maje

    AntwortenLöschen
  13. I hope the ship finds a forever home and is not scrapped.
    Have a wonderful week Kirsi :)

    AntwortenLöschen
  14. was für ein schönes schiff, wie schade, dass es abgewrackt werden soll. alte schiffe haben für mich etwas zutiefst mystisches <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...