Freitag, 31. Oktober 2014

Happy Happy Halloween

Hei Hei,

na wer von Euch gruselt heute auch um die Häuser und feiert die gruseligste Nacht im Jahr?

http://www.falk-shop.de/


Warum wir das feiern, wissen wir wohl alle.

Warum das jetzt in den letzten Jahren bei uns so bekannt geworden ist, weiß ich allerdings nicht.
Ich wollte aber gerne noch ein wenig mehr über Halloween wissen und wem das noch so geht, dem empfehle ich folgendes Buch:


Es nimmt einen mit auf eine Reise, die den Ursprung jenes Tages wieder bewußtmacht.

Acht Jungen machen sich auf: über den Planeten und durch die Jahrhunderte - von den Grabkammern des alten Ägyptens über den Hexenkult im Mittelalter bis zum Kostümfest der Gegenwart.
Eine Verschmelzung des Phantastischen mit dem Realen ... (Auszug Buchrücken)

Die Zeit (Hamburg) schreibt: "Ein seltsam verstörendes Buch: dunkel wie ein Kürbiskopf in der Nacht, hell wie Kerzenlicht, das aus Augen, Nase und grinsendem Mund strahlt" (Buchrücken).

Man muss sich auf den Stil dieses Buches einlassen, Ray Bradbury schreibt so ganz anders, aber wenn man das kann, dann nimmt es einen tatsächlich mit!

Und denkt dran: Süßes oder Saures ist immer soooo schnell gesagt, ich finde es immer schön, wenn Kinder bei mir klingeln und dann singen:

"Jack-o-lanterns, jack-o-lanterns, 
Hall-o-ween, Hall-o-ween! 
See the owls gliding, Coal black cats are hiding, 
Ghosts go "Boo," ghosts go "Boo!"

 (Die Melodie ist von "Frere Jaques")

Und wer nicht weiß, wer Jack'o Lantern ist, bitte hier klicken :)

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Walnuss


Hei Hei! 

Nüsse in Hülle und Fülle und die Technik des Nuss-Knackens

Darum geht es heute, wie bekomme ich die Nuss am besten auf und was für neue Ideen gibt es im vielfältigem  "Nussknacker-Angebot"?

Mein absoluter Liebling ist Cracky (entworfen von Odin-Design), dieser sieht wie eine Mischung Dinosaurier / Delphin aus.

Ein Renner vor allem bei Kindern! 
Lächelt einen freundlich an und kneift nicht in die Finger.
Cracky

Tja, das ist also Cracky:

Weiter oben in seinem Maul knackt er natürlich auch gerne Haselnüsse.
Mit geringem Kraftaufwand (daher auch hervorragend für Kinderhände) knackt er die Nüsse punktgenau



Wem dieser Nussknacker zu verspielt ist, dem empfehle ich dann immer den Twister (auch von Odin-Design):
http://www.falk-raum-design-systeme.de/shop/show_product.php?products_id=1069&SESS=1imc2eff966kkj913kaledvb20
Twister


Dieser Nussknacker erfreut jedes Tüftler-Herz!










Mit dem Twister wird nicht "geknackt", sondern ...

                                                                ... findet es heraus!

Falls jemand keine Lust hat es auszuprobieren, der Twister wird selbstverständlich mit einer Anleitung geliefert! Welcher Nussknacker kommt schon mit einer Gebrauchsanleitung?

http://www.falk-raum-design-systeme.de/shop/show_product.php?products_id=1069&SESS=1imc2eff966kkj913kaledvb20

Egal welchen man nun mag oder nicht: Ran an die Nuss!

Twister und Cracky und eine große Schale mit Walnüssen
















Jetzt habe ich erstmal 2 (wie ich finde originelle) Nussknacker vorgestellt (wer noch welche kennt, bitte melden).

Bleibt dran am Lesen, ich berichte immer mal wieder über die Bekömmlichkeit und vor Allem über die Gesundheit von Walnüssen, außerdem wie man mit den Nuss-Schalen einiges Basteln (Lichter, Adventskalender und noch vieles mehr) kann.





Montag, 20. Oktober 2014

Falk packts an: Mattisburg

Falk packts an: Mattisburg: Ein wichtiges Projekt in diesem Jahr war das Kinderschutzhaus in Hamburg: Mattisburg Ein Platz für Kinder Die Anforderungen, ...

Donnerstag, 16. Oktober 2014

ORANGE nicht nur im Herbst trendy

Hei, Hei!
 Leuchtende Farben von der Natur wünschen wir uns alle!
Nicht nur im Herbst eigentlich doch immer wenn wir ehrlich sind, oder?

In wievielen langweiligen Wartezimmern, Empfangsbereichen habt Ihr schon gesessen? Bestimmt in einigen.
Ich war vor Kurzem auch mal wieder bei einer Behörde und bekanntlich geht es da ja nicht so schnell. Da sitzt man dann auf unbequemen Stühlen, liest Zeitungen die bald wieder aktuell werden könnten und alles um einen ist grau in grau!

Bunte Akzente setzen

Der Gedanke hat mich gar nicht mehr losgelassen und zu Hause habe ich mich gleich mal an den Computer gesetzt, um zu schauen, ob es nicht auch flotte Lounge Möbel gibt.

Und ich bin tatsächlich fündig geworden:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/steelcase-81-lounge-moebel-bueromoebel-lagerraeumung-setpreis/250125960-93-2906?ref=myads

Diese Möbel nennen sich Steelcase 81 und peppen doch echt jeden Bereich auf, oder? Vor allem sehen die doch auch noch urgemütlich aus! So was in tristen Behörden Warteräumen und die Leute wären viel freundlicher (gilt für Besucher und die Angestellten).


So chillig könnten wir dann warten, während die Stunden verrinnen und jeder drankommt nur nicht wir ;-) 

Was würdet Ihr gerne "verbuntern"?

Montag, 6. Oktober 2014

Heizt die Öfen an!

Hei, Hei,

jetzt muss der Ofen ja auch noch angeheizt werden! 

Und jetzt denkt Ihr bestimmt an Kleinholz hacken,um Anmachholz zu bekommen, an dunkle Rauschwaden, weil es nicht klein genug war, oder?

Falsch gedacht!

Ich möchte Euch die Kaminanzünder von k-lumet empfehlen.

Mit diesen Anzündern benötigt Ihr kein Anmachholz, das mühevolle Kleinhacken entfällt also und der Anzünder ist für jeden Kaminofen geeignet.
Den k-lumet einfach an das Kaminholz legen und dann beide Seiten entzünden. 
Nach kurzer Zeit brennt ein gemütliches Feuer.

Die Anzünder werden von Menschen mit Behinderung ausschließlich aus Recyclingmaterialien, wie Abfallholz, Papierrollen und Kerzenwachsreste hergestellt.

Ihr könnt die Anzünder direkt bestellen, oder aber in den Lebenshilfe-Läden kaufen.



Unser Labrador Strolch, der immer ein gutes "Feuerchen" zu schätzen wusste

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Ofenbank aber was für Eine

Hei Hei,

nun so ganz allmählich kommt die Zeit in der man doch öfters wieder den Ofen anfeuert.

Wer sitzt nicht gerne vor dem Ofen?

Meist ist ja nicht genug Platz für eine Ofenbank und noch ein Holzregal. Immer rausgehen zum Holz holen möchte man auch nicht, oder?

Wir haben das Problem wie folgt gelöst:


Regal oder Bank, das ist hier die Frage?

Bei einem erhöhten Platzbedarf wird die Bank einfach hochgekippt und schon ist es ein "normales" Brennholzregal               




Jede Feier ist mal zu Ende, ich habe wieder Platz, da kommt dann die "Brennholzbank" zum Einsatz    



Wie es sich gehört natürlich aus Massivholz (hier auf den Fotos aus Buche)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...