Sonntag, 21. September 2014

Hot Stone Cold Stone

Hei Hei, 
im letzten Post habe ich ja die einzigartige Beschaffenheit des finnischen Specksteins beschrieben. 
Hitze wird ja genauso gespeichert wie die Kälte. Bei Kälte fiel mir dieser Witz dann ein (er ist nicht von mir), aber ich möchte euch diesen nicht vorenthalten 

Kälte ist relativ – oder was Finnen unter Kälte verstehen

10°C
Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung ab.
Die Finnen pflanzen Blumen.
+7°C
Dazu Wein.
+5°C
Die Finnen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den Horizont steigt.
+2°C
Italienische Autos springen nicht mehr an.
0°C
Destilliertes Wasser gefriert.
-1°C
Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen. Die Finnen essen Eis und trinken kaltes Bier.
-4°C
Die Katze will mit ins Bett.
-10°C
Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen. Die Finnen gehen zum Schwimmen.
-12°C
Zu kalt zum Schneien.
-15°C
Amerikanische Autos springen nicht mehr an.
-18°C
Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.
-20°C
Der Atem wird hörbar.
-22°C
Französische Autos springen nicht mehr an.
Zu kalt zum Schlittschuhlaufen.
-23°C
Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.
-24°C
Deutsche Autos springen nicht mehr an.
-26°C
Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.
-29°C
Die Katze will unter den Schlafanzug.
-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an. Der Finnen flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada.
-31°C
Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen. Finnlands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.
-35°C
Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen. Die Finnen schaufeln den Schnee vom Dach.
-39°C
Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken. Die Finnen schließen den obersten Hemdknopf.
-40°C
Das Auto will mit ins Bett. Die Finnen ziehen einen Pullover an.
-44°C
Der finnische Kollege überlegt, eventuell das Bürofenster zu schließen.
-45°C
Die Finnen schließen das Klofenster.
-50°C
Die Seelöwen verlassen Grönland. Die Finnen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.
-60°C
Der Messner will wieder mal einen Yeti gesehen haben.
-64°C
Zeit, einen Venusurlaub zu planen. Die Finnen gehen zum Rodeln.
-70°C
Die Eisbären verlassen den Nordpol.
An der Universität Rovaniemi (finnisch Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.
-75°C
Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis, die Elfen sind eingefroren. Die Finnen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.
-80°C
Die Seelöwen wollen mit ins Bett. Die Katze ist sauer.
-90°C
Der Weihnachtsmann will zu den Seelöwen im Bett.
-111°C
Französische Autos brennen nicht mehr.
-120°C
Alkohol gefriert. Folge davon: Der Finne ist sauer.
-268°C
Helium wird flüssig.
-270°C
Die Hölle friert.
-273,15°C
Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.

Die Finnen geben zu: "Ja, es ist etwas kühl, gib' mir noch einen Schnaps zum Lutschen."

In diesem Sinne

Kippis                                                              



Samstag, 13. September 2014

Steine


 Ein mystischer Stein, der seinen Zauber von Generation zu Generation bewahrt.

Hei Hei,

der finnische Speckstein ist vor über 2 Mrd. Jahren bei der Auffaltung der karelischen Gebirgskette entstanden. 
Unter dem enormen Druck entwickelte er seine besondere Zähigkeit, die ihn gleichzeitig feuerfest und leicht zu ver- und bearbeiten macht. 
Die samtige, graue Oberfläche des Steins fühlt sich angenehm an und vermittelt ein Gefühl der Ruhe, doch in seinem Inneren verbirgt sich Wärme und Lebendigkeit.
Für eine eine stimmungsvolle Atmosphäre mit einem mystischen Hauch des Ursprünglichen, ein magischer Zauber aus der Frühzeit unseres Planeten.


Dank der einzigartigen Beschaffenheit, mit der Mutter Natur den Speckstein ausstattete, speichert er glühende Hitze ebenso wie beißende Kälte. 

Speckstein Eiswürfel im Falk Shop


 In diesen Eigenschaften liegt die Stärke der HUKKA-Produkte

Das Design der HUKKA-Produkte greift uralte nordländische Traditionen auf. Klare und schöne, in ihrer Einfachheit zeitlose Linien verleihen ihnen einen Stil, der die Modeströmungen überdauert. Die Formen, die Designer Jouko Ahti seinen Kreationen verleiht, sind inspiriert von der Beschaffenheiten des Steins und von der reinen Schönheit der Natur.


Uralte nordländische Traditionen werden durch das Design aufgegriffen. Klar und schön!

Die Einfachheit in zeitlosen Linien verleihen ihnen einen Stil, welcher die Modeströmungen überdauert. 
Die Formen, die Designer Jouko Ahti seinen Kreationen verleiht, sind inspiriert von der Beschaffenheiten des Steins und von der reinen Schönheit der Natur.
 

 Naturgemäß

HUKKA-Produkte werden aus reinem, auf seine individuellen Eigenschaften hin geprüftem Speckstein gefertigt. 
In der kunstvollen, sorgfältigen Verarbeitung vereinigt sich meisterliches Handwerk mit dem Respekt vor der Natur. 
Selbstverständlich werden keinerlei Zusatzstoffe verwendet









Donnerstag, 4. September 2014

Märkte für jeden etwas

Hei Hei!

Bevor unser Onlineshop an den Start ging, waren "wir" auf verschiedenen Märkten unterwegs 
Der Vorteil dieser Märkte ist es, direkt beim Kunden zu sein und Fragen sofort beantworten zu können, allerdings wenn es sich um Winter- oder Weihnachtsmärkte handelt, ist der Nachteil die Kälte.

Wintermarkt Rittergut Großgoltern
                      
Wie ihr sehen könnt, war es bei diesem Markt noch nicht ganz sooo kalt, aber der nächste ...





Christkindlmarkt Schloss Oelber


Bei diesen Märkten waren die finnischen Hot Stone Massagesteine ein echter Renner. Schön aufgewärmt für kalte Hände wird einem warm um's Herz!




Auch wenn die Möglichkeit der richtigen Anwendung nicht so gegeben war, konnten viele Leute von dem Nutzen dieser Steine überzeugt werden!








Im nächsten Post berichte ich ausführlicher über die "Magie" des finnischen Steins!

Also wir lesen uns

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...